Wie die Klinik Green-IVF in Grevenbroich illegal Kinder klonte…

In der Klinik Green-IVF unter der Leitung von Dr. med. habil. Christian Gnoth und Dr. med. Fehr in Grevenbroich wurde  illegal ungetesteter Fremdsperma mittels Transportbehälter in die Klinik gebracht zwecks künstliche Befruchtung.
Dieser wurde in der Klinik Green-IVF in Grevenbroich kryokonserviert, aufbereitet und einer bereits 5-fachen (durch homologe Insemination d. Ehemanns in dieser Klinik) leukämiekranken Wunschmutter mit der Unterschrift ihres Ehemannes (Wunschvater) eingesetzt.
Man braucht wohl keinem zu erklären, wieviel kranke Kinder man mit kryokonserviertem Samen „herstellen“ kann.
Der ahnungslose Familienvater wurde seinerzeit von der Wunschmutter im nakotisiertem Zustand abgeführt, und ist somit in seiner Bewusstlosigkeit zum unfreiwilligen Spender geworden, welcher gar kein Spender ist.  Für die kranke Wunschmutter die im Beruf der Medizintechnik tätig ist, war es ein leichtes an diverse Mittel zu kommen und zu verabreichen……

Gekannt hat der Ahnungslose Mann die Wunschmutter zuvor nicht.

Nachdem der Samenraub  erst einige Jahre später aufgefallen ist, weil die kriminelle Wunschmutter den „Samenspender“ gerichtlich feststellen lassen wollte, und eine natürliche Zeugung vorgaukelt hat, versteckt sich die Green-IVF-Klinik unter der Leitung von Professor Dr. Gnoth & CO hinter Ihren Rechtsanwälten und verhindert jegliche Aufklärung und möchte das Opfer auch noch zum Täter machen.

Ein Klinikvertrag hat der arme ruinierte abgezapfte „Zuchtbulle“ nämlich nicht. Den hat nämlich Ihr Ex-Ehemann persönlich in der Klinik unterschrieben, und sich mit Hilfe der Wunschmutter gerichtlich mit einer Anfechtung aus der Vaterschaft gestohlen. Ebenfalls unter Vorgaukelung einer natürlichen Zeugung.

Mit Erfolg werden Gerichtsverfahren abgewendet, weil Krankenkassenunterlagen der Wunschmutter als illegal beschafft eingestuft werden und nicht verwertbar sein dürfen.
Die Ärzte sind unseriös und kriminell und gehören ins Gefängnis! (Nicht nur die Ärzte).
Sie haben mit den vermögenden Wunscheltern illegale Menschenzucht betrieben, zwecks Herstellung von 100% kompatibler Blutgruppe für Stammzellenspender…….

Fazit : zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie das verlorene gegangene Gewissen dieser „Ärzte“.
Gier frisst nicht nur Hirn, sondern auch den hippokratischen Eid gleich mit…..

Team Ron

Schreibe einen Kommentar

*